Abonnieren

PDF Xpansion SDK 11 – Bibliotheken für die Softwareentwicklung

Hier geht es zur aktuellen Generation der PDF-Bibliotheken: PDF Xpansion SDK 12!

PDF Xpansion SDK 11

Mit ZUGFeRD-Unterstützung!

PDF Xpansion SDKDas PDF Xpansion SDK stellt APIs zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie leistungsstarke, PDF-/XPS-fähige Anwendungen und/oder Software-Lösungen entwickeln können. Es bietet Ihnen unter anderem breite Möglichkeiten zur Erstellung und Bearbeitung von PDF-, PDF/A- oder XPS-Dokumenten, für ihre Anzeige und den Druck auf Papier, für die Umwandlung zwischen diesen Formaten, den Export und/oder Import aus/in andere(n) Dateiformaten.

Mit PDF Xpansion SDK 11 können Sie PDF-Funktionen sowohl in Windows-Desktop-Anwendungen für den PC als auch in Apps für den Windows Store integrieren.

Das PDF Xpansion SDK 10 ist bis auf Weiteres nach wie vor verfügbar. Informationen zu dieser Version sowie die  zugehörige Testversion finden Sie hier.

Direkter Kontakt:

TelefonTelefon: +49 (0)234 588 01265      E-Mail E-Mail

Wie sehen uns unsere Kunden? Lesen Sie hier einige Kundenreferenzen sowie Anwendungsbeispiele.

Version 11.0.7.9

Allgemeine Informationen über das PDF Xpansion SDK 11

  • Unterstützung von Windows 10 und der Universal Windows Plattform (UWP)
  • ZUGFeRD-API: umfassende Validierung von ZUGFeRD-Dateien (ankommende elektronische Rechnungen), Lesen von strukturierten und unstrukturierten Rechnungsdaten, Anzeige und/oder Ausdruck des PDF-Teils der Rechnungen im Viewer, Speichern der Rechnungsdaten als ZUGFeRD-konforme Dateien (Umwandlung der visuellen Darstellung der Rechnung in das PDF/A-3-Format und der eigentlichen Rechnungsdaten in eingebetteten XML-Anhang). Unterstützung aller ZUGFeRD-Profile: Basic, Comfort und Extended
  • Erweiterung des Viewers um einen vollwertigen PDF-Editor für Endanwender (zum Ändern von Seiteninhalten)
  • XMP-API: Verarbeitung von Metadaten in PDFs (Lesen, Validieren, Bearbeiten) unter Berücksichtigung aller PDF-Standardschemata
  • Anzeige und Verarbeitung dynamischer Formulare (XFA-Format) für C++ und .NET-Anwendungen: Vorschau im Viewer (ohne Ausfüllen der Formulare), Drucken, Verwendung der API für den Zugriff auf Formulardaten (Lesen und Ausfüllen)

Die Generation 11 des SDK bietet vier API-Typen mit ähnlicher Struktur und vergleichbaren Funktionen:

  • Windows – in C++ entwickelte Anwendungen und Dienste als klassische Windows x86/x64-Programme
  • DotNET – .NET-Framework-Anwendungen
  • UWP – Anwendungen für alle Windows 10-Geräte
  • Windows Store-Anwendungen für Windows 8.1

Beachten Sie bitte die Systemvoraussetzungen für Anwendungen, die Komponenten des PDF Xpansion SDK einsetzen.

Entwicklern, die Delphi und/oder C++-Builder verwenden, stellen wir eine Wrapper-Bibliothek mit COM-kompatibler API zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie den Wrapper benötigen.

Die PDF Xpansion SDK 11-Funktionen können in vier Bereiche unterteilt werden:

  • PDF-Funktionalität: Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten. PDF-Dokumente von anderen Formaten erstellen, öffnen, speichern, verschlüsseln, digital signieren, Seiten verwalten, Kommentare erstellen und bearbeiten, Dateien konvertieren, teilen und zusammenfügen, Formulare erstellen und bearbeiten und vieles mehr. Eine besonders wichtige Funktionalität stellt die Erstellung von neuen Dokumenten und die Bearbeitung des Inhalts von bestehenden Dokumentseiten dar – der PDF Editor. PDF/A-1, -2, -3 werden ebenfalls unterstützt.
  • XPS-Funktionalität: Bearbeitung von XPS-Dokumenten. Hier stehen ebenfalls vielfältige Funktionen zur Verfügung, unter anderem auch die Konvertierung von XPS in PDF und zurück. Ändern der Dokumentenstruktur, Seiten rendern und ansehen uvm.
  • Viewer-Funktionalität: Der Viewer ist – je nach Entwicklungsplattform – ein Fenster oder ein Control, in dem PDFs, XPS- oder andere Dokumente und Prozesse den Endanwendern angezeigt werden. Die Anwender können dann über Touchbildschirm, Maus und Tastatur Aktionen ausführen. Es sind diverse Layouts für die angezeigten Dokumente, freies Zoomen und verschiedene Ansicht-Modi möglich. Interaktive Werkzeuge für die Bearbeitung von Kommentaren und Formularenб, sowie auch Seiteninhalt-Bearbeitungswerkzeug stehen darüber hinaus zur Verfügung.
  • Andere Funktionen: e-Rechnungen (ZUGFeRD-Dokumente), JavaScript-Unterstützung, Texterkennung (OCR), XFA-Formulare (Vorschau, Drucken, Zugriff auf Formulardaten) usw.

Mit der Version 11 können Sie in Ihre Anwendungen außer PDF/A-1 auch die Möglichkeit zum Erstellen von PDF/A-2- und PDF/A-3-Dateien integrieren. Dabei werden alle aktuell existierenden Konformitätsstufen (a, b, u) des PDF/A-Formats unterstützt. Der PDF/A-2-Standard erlaubt im Gegensatz zu PDF/A-1 unter anderem die Kompression mit JPG2000, transparente Elemente und PDF-Ebenen. Neu ist auch, dass in PDF/A-2-Dateien PDF/A-Dokumente eingebettet sein dürfen. In Dateien, die den PDF/A-3-Standard erfüllen, dürfen nicht mehr nur PDF/A-Dateien, sondern beliebige Dateien eingebettet werden. Somit kann in eine PDF/A-3-Datei beispielsweise die Ursprungsdatei im Rahmen einer Archivlösung oder eine XML-Datei für rechnungsverarbeitende Systeme unter Einsatz von ZUGFeRD-Lösungen eingebettet sein.

Das PDF Xpansion SDK 11enthält Funktionen zur Texterkennung (OCR), die unter Verwendung der Tesseract OCR-Engine (HP, Google) bereitgestellt werden. So kann in PDF-Dateien Text in Bildern erkannt und PDF-Dokumente, die auf gescannten Seiten basieren, können nach Text durchsucht werden. Dabei wird erkannter Text als unsichtbarer, aber durchsuchbarer Text auf den PDF-Seiten platziert. Alternativ können erkannte Texte aus eingescannten Seiten oder aus Bildern als einfache Textdatei abgespeichert werden. In der PDF Xpansion SDK Reference (Bestandteil des SDK, Testversion) erhalten Sie weitere Informationen. Die Tesseract-Engine muss nicht direkt verwendet werden, um die Texterkennung nutzen zu können.
Gegenwärtige Version: 3.xx
Anzahl unterstützter Sprachen: 60

Möchten Sie testen?

Um die Performance und die Funktionen des PDF Xpansion SDK 11 zu testen, können Sie die aktuelle Version des SDK als Testlizenz herunterladen. Hier können Sie alle SDK-Funktionen verwenden, wobei die PDF-Seiten mit einem Test-Waserzeichen versehen werden. Beispiele ermöglichen Ihnen einen schnellen Einstieg in die Verwendung des SDK. Im „Getting started“-Kapitel der PDF Xpansion SDK Reference lesen Sie zudem eine Einführung.

Funktionen & Programmierung

Laden Sie den PDF Xpansion SDK-Leitfaden 11 herunter und erfahren Sie mehr über die Funktionalität, Eigenschaften, Lizenzmodelle und Preise. Technischen Details der Programmierung lesen Sie in der SDK-Programming Reference, wenn Sie die Testversion herunterladen.

Lizenzmodelle & Preise

Informieren Sie sich über die Preise für die Funktionen des PDF Xpansion SDK 11, die Sie benötigen. Machen Sie sich mit den Lizenztypen und Lizenzbedingungen vertraut. Beschreiben Sie uns Ihre Aufgabe möglichst im Detail, wir erstellen ein passendes Paket-Angebot für Sie. Dies kostet nichts und verpflichtet Sie zu nichts.

Version 11.0.7.9

Kurz und übersichtlich: PDF Xpansion SDK 11-Präsentation im Video-Format oder als PDF-Datei:

PDF Xpansion SDK-PräsentationPDF Xpansion SDK 11-Präsentation

Perfect PDF®: Windows Store Apps

ultimateZum Testen des PDF Xpansion SDK können Sie zusätzlich auch unsere über 300 000 Mal heruntergeladenen Perfect PDF Apps aus Windows Store ausprobieren. Alle Apps wurden vollständig mit dem PDF Xpansion SDK entwickelt.

FacebookYoutubeTwitterGoogle PlusLinkedin